Schlagzylinder für einen MVA-Schornstein

Perfekt in und im Takt 

Für pneumatische Schlagzylinder gibt es vielfache Anwendungsbereiche. Unter anderem werden Sie als Klopfvorrichtungen an Müllverbrennungsanlagen (MVA) - Schornsteinen verbaut, wo sie im dutzendfachen Verbund zur mechanischen Reinigung dienen. Ein echter Knochenjob, der an keinem Schlagzylinder spurlos vorübergeht. Gerade bei in die Jahre gekommenen Anlagen – und das trifft hierzulande auf nahezu alle Müllverbrennungsanlagen zu – summiert sich die Zahl der defekten Schlagzylinder derart auf, dass eine Reinigung des Schornsteins faktisch nicht mehr möglich ist. So war es auch bei einer Müllverbrennungsanlage, deren Betreiber daraufhin beschloss, das komplette System auszutauschen. Wir von VOORTMANN haben uns der Sachen gerne angenommen und im perfekten Zusammenspiel aus Pneumatik und Elektrotechnik eine besonders nachhaltige, weil wesentlich weniger verschleißanfällige, Lösung entwickelt.

Ihr Pneumatik-Spezialist
Yannick Rutert
Yannick Rutert
Pneumatik-Spezialist
Telefon: +49 2835 9233 631
Nachricht Schreiben
Mehr zum Thema

Der MVA-Schornstein ist rundum bestückt mit 56 Schlagzylindern, die sich auf fünf Ebenen verteilen. Die oberste Ebene befindet sich auf 80 Meter Höhe.

Aus alt mach neu – angefangen bei den Schlagzylindern

Ein simpler Ausstauch oder eine Reparatur der bestehenden Schlagzylinder wäre weder sinnvoll noch möglich gewesen. Die Komponenten waren dafür schlichtweg zu alt und vor allem zu störanfällig. Jeder Zylinder wurde gleich über mehrere Ventile angesteuert. Zudem befanden sich sowohl die Ventile als auch der Druckspeicher direkt am Schlagzylinder, was sämtliche Komponenten extrem verschleißanfällig machte. Also haben wir hier zuerst angesetzt: Bei der Neuinstallation der Anlage verwendeten wir moderne und besonders kompakte Schlagzylinder unseres Vertragspartners Norgren. Der Druckspeicher ist bei diesen Schlagzylindern im Mantel integriert und damit nicht der direkten Schlagenergie ausgesetzt. Schon alleine dadurch lässt sich zukünftig die Lebensdauer der Zylinder erhöhen und Instandhaltungskosten deutlich reduzieren.

 

Ganz wichtig in der Pneumatik: kurze Wege

Die größte Innovation des von uns konzipierten Systems bestand in der Steuerung. Statt diese wie zuvor zentral anzulegen, haben wir uns für eine dezentrale Lösung entschieden. Das heißt, es gibt nicht einen Gesamtschaltschrank am Fuß des Schornsteins, sondern mehrere Schränke verteilt auf den fünf Höhenebenen. Der Weg zwischen elektronischer Steuerung, Ventilen und Schlagzylindern wird dadurch um ein Vielfaches kürzer und direkter. Fehlerquellen lassen sich so zukünftig deutlich besser und schneller orten bzw. beheben. Jedem Elektroschaltschrank sind zudem mehrere auf derselben Ebene platzierte Ventilschränke zugeordnet. Verglichen mit der vorherigen Systematik, bei der die Ventile direkt an den Schlagzylindern montiert waren, eine extreme Verbesserung. Die Ventile befinden sich so zwar immer noch in unmittelbarer Nähe der Zylinder, sind aber nicht mehr Erschütterungen und anderen mechanischen Einflüssen ausgesetzt.

So nah wie möglich, so entfernt wie nötig: Bei unserer dezentralen Lösungen befinden sich Schalt- und Ventilschränke in unmittelbarer Nähe der Schlagzylinder.

Yannick Rutert, Pneumatik-Spezialist

Besondere Herausforderungen locker gemeistert

Erfolgt ist die Neuinstallation während eines ohnehin geplanten Anlagenstillstands. Zeit war somit keine kritische Komponente. Dennoch setzten wir selbstverständlich alles daran, sämtliche Aufgaben von der Planung über Fertigung und Programmierung bis zur Montage so schnell wie möglich über und in diesem Fall auch auf die Bühne zu bekommen. Denn installiert werden mussten die bei uns im Werk vormontierten Schaltschränke und Zylinder auf insgesamt fünf am Schornstein befindlichen Umlaufgerüsten. Als besondere Herausforderung erwies sich dabei weniger die Höhe als vielmehr die Befestigung der neuen Zylinder, die aufgrund der kompakten Bauart nicht zu den bestehenden Halterungen und Adapterplatten passten. Also musste auch hierfür eine neue Lösung gefunden werden. Nachdem auch diese Aufgabe erledigt war, stand einer Inbetriebnahme des Systems nichts mehr im Wege.

Schlagzylinder – auch eine Lösung für Sie?

Egal ob Müllverbrennungsanlage oder andere Industrieanlage – wenn auch Sie Verwendung für Schlagzylinder haben und auf der Suche nach einer effizienten ganzheitlichen Lösung inklusive Elektrotechnik sind, sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gern persönlich und kommen mit unseren Experten zur Anlagenbesichtigung vor Ort vorbei.

Schlagzylinder kommen außer bei MVA-Schornsteinen auch bei der Kesselreinigung zum Einsatz. Wir entwickeln zu jeder Anlage das passende Einsatzkonzept.

Yannick Rutert, Pneumatik-Spezialist

Diesen Artikel teilen:


Sie möchten über neue Artikel zum Thema Pneumatik informiert werden? Dann melden Sie sich hier zu unserem Newsletter an.

Weitere Artikel

ATEX-Steuerung und ATEX-Aggregat aus einer Hand – perfektes Zusammenspiel in der EX-Zone

Für einen in der Lebensmittelindustrie einzusetzenden Schichtenfilter benötigte unser Kunde eine Komplettlösung aus hydraulischem Leistungsteil und pneumatischer Steuerung. Optimaler Weise aus einer Hand. Ein Job wie gemacht für VOORTMANN. Lesen Sie hier warum.

Pneumatische Steuerung perfekt nach Plan – selbst wenn es den noch gar nicht gibt

Angedacht war dieser Artikel ursprünglich als eine Art Hilfestellung für alle, die eine pneumatische Steuerung planen. Motto: Was sind die drei, vier, fünf wichtigsten Punkte, auf die Sie achten sollten? Im Prinzip eine gute Idee, aber bei genauer Betrachtung nicht wirklich zielführend.