Sicherheitsklapptreppen

Sicherheit auf Schritt und Tritt

Der Klapptreppenrahmen wird an einer anlagenseitigen Bühne oder Stahlkonstruktion montiert. Der Bediener betätigt die Treppe von der Bühne aus – in der hydraulischen oder pneumatischen Ausführung über Handhebelventile oder Drucktaster.

Die Plattformstufe einer Sicherheitsklapptreppe kann in vielfältiger Weise gestaltet sein. So lässt sich auch ein abgewinkelter Zugang von der Bühne zum Fahrzeug oder Behälter realisieren. Bei Bedarf hilft eine zusätzliche, ausziehbare Trittfläche, den Übergang zum Fahrzeug lückenlos sicher zu gestalten.

Ausführungsvarianten

Stufenzahl

  • 2 bis 8 Stufen

Stufenbreite

  • 600 bis 3.000 mm

Antrieb

  • hydraulisch:
    externes Aggregat, hydraulisches Kleinaggregat, Handpumpe
  • pneumatisch
  • elektrisch
  • manuell mit Rückzugseil

Gewichtsausgleich

  • gashydraulisch
  • pneumatisch
  • hydraulisch
  • Federkraftzylinder

Rahmenkonstruktion

  • Werkstoff:
    Stahl, Edelstahl

  • Korrosionsschutz:
    Feuerverzinkung, Lackierung, Pulverschichtung

  • Ausführungsvarianten:
    - einfacher Rahmen zur Montage eines Schutzkorbes an den Treppenläufen
    - Rahmen zur Montage eines separat verfahrbaren Schutzkorbes

Optionen

Ihr Verladetechnik-Spezialist:
Dirk Bubenzer
Dirk Bubenzer
Verladetechnik-Spezialist
Ihr Verladetechnik-Spezialist:
Christian Elbers
Christian Elbers
Verladetechnik-Spezialist
Neue Artikel:

Verladen gemäß der neuen TA Luft

Wir sagen Ihnen, was sich geändert hat und wie Sie Dank uns auf der sicheren Seite sind.

Mehr zu:Konstruktion Verladetechnik Service

Lösungen für die hygienische und sichere Verladung

Unsere Expertise in der Verladetechnik – wie gemacht für die Lebensmittelindustrie.

Mehr zu:Konstruktion Verladetechnik Service

Beispiele Standard

  • 4-stufig
  • Stufenbreite 800 mm
  • Antrieb: hydraulisch
  • Gewichtsausgleich: hydraulisch

  • 4-stufig
  • Stufenbreite 1.500 mm
  • Antrieb: hydraulisch
  • Gewichtsausgleich: hydraulisch
  • Anbindung für einen separat verfahrbaren Schutzkorb

Beispiele Varianten

  • 5-stufig
  • Stufenbreite 800 mm
  • Antrieb: hydraulisch
  • Gewichtsausgleich: hydraulisch
  • Sicherheitsklapptür
  • Plattformstufe links

  • 4-stufig
  • Stufenbreite 800 mm
  • Antrieb: pneumatisch
  • Gewichtsausgleich: gashydraulisch
  • Betätigung: über Drucktaster am Bediengehäuse
  • Sicherheitsklapptür
  • Sonderplattform mit Austrittsbreite 1.700 mm
  • nach außen abgewinkelte Handläufe im Bereich der Austrittstufe

  • 4-stufig
  • Stufenbreite 800 mm
  • Antrieb: manuell
  • Gewichtsausgleich: Federkraftzylinder
  • Verschiebeeinrichtung zum horizontalen Verfahren an einer Bühne entlang

Beispiele Lackierungen

  • 4-stufig
  • Stufenbreite 800 mm
  • Antrieb: pneumatisch
  • Gewichtsausgleich: gashydraulisch
  • Betätigung: über Drucktaster

  • 4-stufig
  • Stufenbreite 800 mm
  • Antrieb: pneumatisch
  • Gewichtsausgleich: gashydraulisch
  • Betätigung: über Drucktaster

  • 4-stufig
  • Stufenbreite 800 mm
  • Antrieb: pneumatisch
  • Gewichtsausgleich: gashydraulisch
  • Betätigung: über Drucktaster
  • mit fest montiertem Schutzkorb
  • Lackierung säurebeständig

After-Sales-Service

Unser Service hört nicht nach der Lieferung und Installation auf. Im Gegenteil: Für einen störungsfreien Betrieb Ihrer Verladeanlagen steht Ihnen unser kompetentes und erfahrenes Serviceteam mit unserem Rundum-Sorglos-Service zur Verfügung.

Verladetechnik-Service

Fachartikel

Nie mehr abgefahrene Klapptreppen und Schutzkörbe!

Unser neuestes Sicherheitsfeature für die Tankfahrzeug-Verladung: ein System zur Personenerfassung.

Tankwagen aufs Dach steigen – komplett ohne Risiko

Wenn ein Höhensicherungsgerät alleine nicht reicht – Absturzsicherung nachrüsten für optimale Sicherheit.

Einheitliche Absturzsicherungskonzepte für Anlagen in verschiedenen Produktionsstandorten

Chemie- und Industrieparks setzen auf umfassende Konzepte zum Mitarbeiterschutz