Magnetisch arretierbare Fallschutzgitter –

Ihr Plus an Sicherheit 

Bei Absturzsicherungen bzw. Schutzkörben gilt: Je sicherer, desto besser. Als zusätzliches Feature bieten wir deshalb Fallschutzgitter mit elektromagnetischer Arretierung an. Die Gitter dienen dazu, eventuelle Zwischenräume zwischen Schutzkorbumfassung und begehbarer Fläche auf dem Fahrzeug zu schließen. Mitarbeiter sind so während des Be- oder Entladevorgangs optimal vor einem möglichen Absturz geschützt. Und das dank der elektromagnetischen Arretierung der Fallschutzgitter ganz automatisch. Nicht benötigte, vom Bediener zuvor hochgeklappte Gitter senken sich von selbst ab, sobald sich die verfahrbare Schutzkorbeinheit wieder in Parkposition befindet. Beim nächsten Einsatz ist also wieder von vornherein ein Maximum an Sicherheit gewährleistet.

Ihr Verladetechnik-Spezialist
Dirk Bubenzer
Dirk Bubenzer
Verladetechnik-Spezialist
Telefon: +49 2835 9233 710
Nachricht Schreiben
Mehr zum Thema

Fallschutzgitter in Schutzkörben mit magnetischer Arretierung bieten wir sowohl beim Neubau als auch im Rahmen von Umrüstungen bestehender Anlagen an.

Dirk Bubenzer, Verladetechnik-Spezialist

Wann sind zusätzliche Schutzgitter in Schutzkörben empfehlenswert?

Grundsätzlich sind zusätzliche Schutzgitter, egal ob magnetisch oder mechanisch gesichert, immer eine sinnvolle Investition. Besonders gilt das, wenn Verladesituationen stark variieren und unterschiedlich große oder geformte Fahrzeuge be- und entladen werden müssen. Hier droht definitiv Gefahr, sobald Mitarbeiter ein Fahrzeug begehen müssen, für das der Schutzkorb nicht optimal gestaltet ist. Dabei muss es sich nicht zwingend um die Gefahr eines Komplettabsturzes handeln. Auch kleinere Lücken zwischen Schutzkorbgitter und begehbarer Fläche auf dem Fahrzeug sind risikobehaftet und können im Fall eines Ab- bzw. Hineinrutschens zu Verletzungen führen. Flexible Fallschutzgitter in Schutzkörben, die bei Nichtbedarf hochgeklappt und mittels Magnetes arretiert werden können, haben sich hier als perfektes Mittel zur Unfallprävention bewährt.

Fertigung nach Maß und Kundenwunsch

Egal ob Umrüstung oder Neubau – wenn Sie Ihren Schutzkorb mit magnetischen Fallschutzgittern ausstatten wollen, finden wir immer die optimale Lösung für Sie. Die Anzahl der einzelnen Fallschutzgitter bzw. die Breite der einzelnen Elemente kann dabei nahezu beliebig nach Ihren Wünschen festgelegt werden. Darüber hinaus entwickeln wir das Fallschutzgitter-Konzept selbstverständlich immer unter Berücksichtigung der vorhandenen Verladesituation. Sollte noch kein Arbeitsbereichsplan zu dieser existieren, stehen wir Ihnen auch bei der Erstellung eines solchen gerne beratend zur Seite. Handelt es sich bei der Implementierung der Fallschutzgitter um eine Nachrüstung, muss außer den Gittern selbst noch die dazugehörige E-Steuerung eingerichtet werden. Hierfür ist aber lediglich die Installation eines Elektrokastens erforderlich. Ist in Ihrer Anlage bereits eine Elektronik-Steuerung vorhanden, wird die neue Komponenten-Steuerung selbstverständlich ins bestehende System eingebunden.

Schutzkörbe bzw. Absturzsicherungen mit magnetischen Fallschutzgittern fertigen wir bei Bedarf auch für den Einsatz in ATEX-Zonen 1 und 2 an.

Dirk Bubenzer, Verladetechnik-Spezialist

Der Vorteil einer elektromagnetischen Arretierung

Was auf den ersten Blick als Detail erscheint, hat in der Praxis erhebliche Sicherheitsrelevanz. Im Gegensatz zu mechanisch arretierbaren Klappgittern (in unserer Standard-Ausführung rasten die Gitter in einer Federklammer ein) haben die elektromagnetischen Varianten den großen Vorteil, dass sie sich beim Erreichen der Parkposition des Schutzkorbs automatisch absenken. Das durch die Fallschutzgitter gewährleistete Plus an Sicherheit ist also immer von selbst gegeben und kann nicht durch Bequemlichkeit oder Vergesslichkeit des Bedieners ausgehebelt werden. Ein wesentlicher Faktor, wenn man bedenkt, dass ein Großteil der Unfälle in Verladesituationen auf menschliches Versagen oder einfach mangelnde Vorsicht zurückzuführen ist. Hinzu kommt, dass es für den Mitarbeiter zeitsparender und komfortabler ist, wenn er die Fallschutzgitter nicht aktiv selbst herunterklappen muss.


Beispiele Klappgitter in Schutzkörben, nicht begehbar


In Sachen Sicherheit geht noch vieles mehr

Auch wenn der Fokus in diesem Bericht auf magnetischen Fallschutzgittern in Schutzkörben liegt, stellen diese nur eine von zahlreichen Maßnahmen dar, mit denen sich zusätzliche Sicherheit beim Verladen herstellen lässt. Unser Spektrum reicht hier von manuell oder pneumatisch per Knopfdruck verschiebbaren Vertikalgittern zur jeweiligen Anpassung des Arbeitsbereichs bis zum komplett begehbaren Schutzkorb mit klappbarem Gitterrost in der Bodenmitte für den Domkonus-Zugang. Auch für den Übergangbereich zum Fahrzeug sowie für den Einschwenkbereich des Verladearms samt Parktrichter bieten wir zuverlässige Tritt- und Sicherheitslösungen in Form diverser absenkbarer Klapptreppen bzw. Fallschutzgitter. Was den Grad der Automatisierung angeht, ist grundsätzlich alles möglich. Jede Komponente lässt sich auf Wunsch mittels Tastendruckes von der Verladebühne aus steuern. Das geht bin hin zum Komplettsystem mit aufeinander abfolgenden bzw. abgestimmten Funktionen. Zum Beispiel einer Wegfahrsperre für den Lkw, die erst deaktiviert wird, wenn der Schutzkorb wieder die Parkposition eingenommen hat und somit sichergestellt ist, dass die Verladung tatsächlich abgeschlossen ist.


Beispiele begehbare Bodenelemente in Schutzkörben


Klapp- oder Verschiebeelemente in Schutzkörben entwickeln wir gerne auf Ihre Anforderungen zugeschnittene Variante.

Dirk Bubenzer, Verladetechnik-Spezialist

Diesen Artikel teilen:


Sie möchten über neue Artikel zum Thema Verladetechnik informiert werden? Dann melden Sie sich hier zu unserem Newsletter an.

Weitere Artikel:

Modernste Abschaltautomatik für absenkbare Sicherheitsschutzkörbe

Mittels Lasersensor erkennt das System automatisch, sobald die Absturzsicherung korrekt über dem Tankwagen oder Behälter platziert ist.

Planung von Verladeanlagen – von Basic- bis Detailengineering

Gerne können Sie unsere Expertise im Bereich Verladetechnik als reine Engineering-Leistung in Anspruch nehmen.

Tankwagen aufs Dach steigen – komplett ohne Risiko

Wenn ein Höhensicherungsgerät alleine nicht reicht – Absturzsicherung nachrüsten für optimale Sicherheit.